"Drei Fotografen sehen die Grenze"

Veranstaltung

Titel:
"Drei Fotografen sehen die Grenze"
Wann:
Sa, 8. Oktober 2016, 18:30 h
Wo:
Schloss Sacrow - Spiegelsaal-Kino - Potsdam,
Kategorie:
Vortrag

Beschreibung

"Drei Fotografen sehen die Grenze"

Als kurz nach dem Fall der Mauer am 9. November 1989 alles in den Westen strömte, gingen sie in die Verbotszone der alten untergehenden DDR-Welt. In den Grenzstreifen in Potsdam zu West-Berlin. Die Bilder der drei FotografInnen sind beeindruckende Zeugnisse wie menschenverachtend der SED-Staat seine Bürger behandelte. Zur Einführung der Veranstaltung wird ein Kurz-Film eines Potsdamer Filmgymnasium Schülers Maximilian Bosch über die Auseinandersetzung der drei FotografInnen mit dem Thema Mauer gezeigt.

(Gespräch mit Peter Rohn; Monika Schulz-Fieguth; Klaus Fahlbusch / mit Foto-Projektion/ Kurz-Dokfilm zum Thema/ Moderation: Jens Arndt)


Veranstaltungsort

Standort:
Schloss Sacrow - Spiegelsaal-Kino
Straße:
Krampnitzer Straße 33
Postleitzahl:
14469
Stadt:
Potsdam